Age of Conan vs. World of Warcraft

So, nun flirte ich auch mit der dunklen Seite der MMOs. Habe mir am Wochenende Age of Conan zugelegt. Ich bin noch nicht sehr weit (spiele einen Tempest of Set auf Asura, Level 19, habe gestern Nacht gerade die Abschlussquest von Tortage gemacht), und level ziemlich langsam, weil ich immer erst mal etwas Zeit brauche, um mit den Mechanismen warm zu werden.
Hier meine erster Eindruck:

Graphik
Extrem gut. Die Graphik ist düster und erdfarben, aber eher realistisch während in WoW sehr bunt und grob wirkt. Im Vergleich nicht ganz so vielfälltig wie bei Guild Wars, aber dafür schöner gezeichnet. Sicherlich eines der Highlights. Ich mag Cut-Scenes sehr und sie sind auch sehr schön von der Graphik, aber der Ablauf der Cutscenes ist bisher eher das Einblenden von Gesichtern als tatsächlich irgendwelche tollen Events (wie bei Guild Wars).

Sound
Auch sehr gut. Es macht sehr viel Spaß, beim Spielen den Soundtrack zu hören. Super toll, dass jeder Charakter in der Anfangszone eine Sprachausgabe hat. Leider ist das wohl nach der Anfangszone nicht mehr so. Die Charakter-Sounds sind für meinen Geschmack zu neanderthalerisch, aber was erwartet man bei einem Conan-Spiel?

Performance und Stabilität
Mäßig. Beim Intro kackt bei mir immer der Sound ab, das Spiel dauert ewig zu Laden, der Client stürzt manchmal ab, manchmal wird man vom Server geworfen, das Spiel ruckelt häufiger auch mit mehr als 20 FPS. Da merkt man den Preis für die schöne Graphik und weiss wieder, was man mit WoW hat: Das läuft auf jedem Kackrechner, der Client ist sehr stabil, Server-Stabilität hat Blizzardnach Anfangsproblemen in den Griff bekommen.

Welt und Hintergrund
So, wie man es von einer “Conan, der Barbar”-Welt erwartet: Düsterer, härter, “erdiger” und sicherlich machomäßiger als die kunterbunte Lollipop-Welt von WoW. Weniger Fabelwesen (man spielt immer nur Menschen), etwas nahkampflastiger als WoW. Das ganze “Maturity”-Thema ist meiner Ansicht nach vernünftig gehandhabt: Man merkt den “erwachsenen” Macho-Sexualität-Gewalt-Anteil im Spiel (weniger in Form von tatsächlicher Nacktheit, als in der Art und Weise, wie die Geschlechterrollen dargestellt werden und ihre Unterhaltung führen; Jungfrauenopfer sind bei AoC beliebt), aber es mutiert nicht zu einem Voyeurismus-Splatter-Porno. Es gehört halt einfach zur Welt von Conan — der eine mag es, der andere zieht die kindergerechte Fantasy von WoW vor. Ob das ganze sich jetzt wirklich an Erwachsene richtet? Zumindest ist die Hauptzielgruppe männlich. Ich selbst mag solch düsteren, explizite Atmosphären immer gerne, das stark hormongetriebene Höhlenmenschen-Setup nicht so sehr.

Geographie
Von der Geographie der Welt bekommt man nix mit, weil jeder Dreck instanziiert ist. Jedes Gebäude, jeder Zonenwechsel, alles instanziiert. Nicht nur, dass man dadurch alle 2 Minuten einen längeren Ladescreen sieht, ich bekomme auch überhaupt kein Gefühl für eine Welt, wenn die Reise zwischen den Städten nur aus einem Ladebalken besteht. Ich weiss nicht wirklich, wo diese Insel oder diese Hauptstädt ist, wenn ich einfach nur auf das Boot klicke, und dann gleich da bin. Die Anfängerdungeons laufen auf verschiedenen Instanzen, aber sie sind nicht exklusiv, d.h. man teilt sie sich mit anderen Spielern.
Diese Instanziitis ist eines der gravierendsten Nachteile, die ich bisher im Spiel erlebt habe. Da lobe ich mir meine WoWelt in Azeroth, in der ich zumindest einmal durch alle Zonen gelaufen bin und so ein Gefühl habe, wie weit IF von den Pestländern weg ist.

Quests
In der Anfängerzone sind die Quests toll. Es gibt eine Haupt-Questlinie, die sehr interessant ist und eine schöne Geschichte erzählt (die Destiny-Quests), und daneben kleinere Quests, die sich am selben Thema orientieren und das Leveln unterstützen. Das ganze ist ähnlich wie bei Guild Wars und das, was ich in WoW wirklich vermisst habe (da queste ich nur blöd rum, ohne eine zusammenhängende Geschichte zu erleben).
Quests machen einen höheren XP-Anteil aus als Grinden und werden auch von den Items her gut belohnt.
Ich fürchte aber, diese Quest-Stringenz wird nicht so bleiben. Was ich in Foren gelesen habe, wird die Quest-Dichte später immer dünner und die normale Level-Aktivität besteht aus Grinden (gut, dass mein Chara AoE kann). Da bin ich mal gespannt, was mich erwartet.

Interface
Grauselig. Unkomfortabel, schlecht konfigurierbar, reagiert überhaupt nicht so, wie man es erwartet. Cast-Balken kann ich nicht einfach verschieben. Die Stat-Anzeige ist verwirrend und sie unabhängig von den Ausrüstungsfenster anzulegen ist nervig.
Das so gelobte Combat-System mit den paar Richtungen, in die ich schlagen kann, finde ich jetzt nicht so die Revolution — hauptsächlich werden halt drei Hotkeys belegt, anstatt einem. Immer in die Richtung schlagen, wo kein Schild ist, ist jetzt auch nicht so der Hammer. Die Abwehr funktioniert bei mir nicht so, wie ich es erwarte (ich kann nicht ein Directional Shield umswitchen, sondern nur gleich alle, ist wohl ein Interface-Fehler), spielt aber auch keine Rolle, weil die Default-Einstellung bei mir zumindest gut genug ist.
Body Blocking ist super, weil es den Realismus erhöht. Kenne ich schon von Guild Wars, und bin genervt, dass man bei WoW durch die Leute durchrennen kann.

Items
Laaaangweilig. Sie sehen alle bisher langweilig aus, bestehen nur aus Brauntönen (sobald man sich mal aus seiner Sklaven-Kluft geschält hat), und die Stats auf den Dingern sind so minimal, dass sie bisher so überhaupt keinen Unterschied machen. Man findet auf dem Weg so viel Crap, dass man den sowieso nur liegenlässt.

Soziales
Das Social Interface ist der schlechteste Teil am UI. Gruppensuche und Chat sind ziemlich daneben und überhaupt nicht auf die Nutzerbedürfnisse zugeschnitten (grau auf schwarzes Chatfenster???). Im Chat wird sich die meiste Zeit über WoW unterhalten, das Sprachniveau ist vielleicht etwas besser, als man es aus WoW-Sng kennt, aber jetzt auch nicht überragend. Gruppen bilden ist umständlich, in meiner ersten Gruppe hat mich mein Partner ziemlich im Stich gelassen. Die meisten Quests gehen auch irgendwie solo.
Gilden haben eine zusätzliche Bedeutung für ihre Gildenstädte, aber soweit bin ich noch nicht.

Gesamteindruck
Im Moment probiere ich das Spiel aus. Der erste Eindruck hat positive Seiten, aber vieles muss sich noch entwickeln und verbessern. Gerade im späteren Content hinkt das Spiel wohl hinterher. Und WoW macht mir in der Gruppe mit den höheren Raid-Inis einfach zu viel Spaß, als dass ich jetzt auf AoC umschwenken will.

Was meint ihr?

~ by apollyon on June 19, 2008.

7 Responses to “Age of Conan vs. World of Warcraft”

  1. jup, habe genau die selbe Erfahrung mit dem Game gemacht und bin absoult deiner Meinung …endlich sagts mal jemand!^^

    Wer weiß vielleicht kriegt Aoc ja doch noch die Kurve, aber machne Sachen sind halt wie sie sind (die instanzierte Welt zb. mit ihren ganzen Ladebalken), da lässt sich nix machen. Schade drum, wär endlich mal ne gute Alternative zu Wow geworden…

  2. Ja, find ich auch !
    das spiel ist die größte enttäuschung dieses jahres !
    Bisser ist Guild wars immer noch die beste Alternative zu wow !
    Und die instanzen bei GW find ich mitlerweile nur noch positiv weil sie vom weltgefühl nix wegnehmen und mann seine ruhe vor lästigen leuten hat ! Schade dachte mit age of conan gäbs mitlerweile noch was besseres als gw aber leider nix da !
    Aber sag mal im chat vom spiel auch nur was gegen einen nachteil von age of conan dann wirste geköpft und alle labern dir nen stuß an die backe was für ein geiles game das doch ist und halt kein kindergame wie wow oder gw ! lol für mich ist Conan das wirkliche kindergame stupide tastendrückorgie nicht merh und nicht weniger !
    cu

  3. Ich hab auf wow 3 70er und hab nun auf aoc einen lvl 35 char.

    In manchen Sachen übertrieft AoC WoW in weitem doch eben nur in manchen sachen. Z.b. das man keine Mausbelegung machen kann ich überhaupt nicht nachvolziehen.

    Die Grafik ist auf jeden fall besser als in wow. Der Kampfmodus find ich in AoC auch einiges besser da er anspruchsvoller ist als in Wow. Von den PvP-Städten und den grossen schlachten weiss ich leider noch nix.

  4. Also WoW mit AoC zu vergleichen ist so schwachsinnig wie Doom1 vs Crysis😀

  5. Überhaupt kein vergleich..

  6. I like the helpful info you provide in your articles.

    I will bookmark your weblog and check again here regularly.
    I am quite certain I’ll learn a lot of new stuff right here! Good luck for the next!

  7. Undeniably imagine that that you stated. Your favourite justification seemed
    to be on the net the easiest thing to keep in mind of.

    I say to you, I certainly get annoyed at the same time as folks consider concerns that they plainly do not recognize about.
    You controlled to hit the nail upon the highest
    and also defined out the entire thing without having side effect ,
    folks could take a signal. Will probably be again to get more.
    Thanks

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: